[Autobild] Audi A3

Die Redaktion der Autobild Tuning hat sich auf skipmasta.de gemeldet und mal wieder einen Contest angekündigt. Mit dabei war diesmal ein Gewinnspielpartner – der Tuningfelgen-Hersteller Dotz, der als Hauptgewinn ein Satz Felgen der eigenen Marke anbot. Es ging um den neuen Audi A3, der aufgebaut werden sollte. Bedingung war, dass Felgen von Dotz verwendet werden. Ansonsten war bei allem freie Wahl, auch bei der Base, sodass ich mir diese rausgesucht habe:

Audi A3 Base

Audi A3 Base

Ich wusste erst nicht recht, wo die Reise hingehen wird. Zuerst habe ich mir natürlich Felgen des Herstellers gesucht. Die Wahl fiel dabei auf die Hanzo Serie von Dotz. Danach ging es an die Teilesuche. Auf ebay habe ich das Bild einer super Frontschürze für einen Audi TT gefunden, die perfekt passen sollte. Sonstige Teile fanden sich nicht viel, sodass ich auch etwas brushen musste. Vorher habe ich jedoch eine neue Farbe gesucht. Mit dem Farbton/Sättigung-Tool von Photoshop kommt man bei einem Rotton als Ausgangsfarbe sehr schnell auf die Farbe Lila. Und die sprang mir sofort ins Auge. Sie ist zwar ungewöhnlich und passt vielleicht nicht zu einem Standard-Audi… aber wer will schon Standards.

Ich habe bei diesem Fake das erste Mal versucht, einen Überrollkäfig zu brushen. Da ich dazu keine Tutorials gefunden habe, sieht das Ergebnis dementsprechend aus. Jedoch fällt dieser Makel nicht sonderlich auf, da der Käfig ein doch eher kleines Detail ist. Durch etwas Werbung auf dem Hintergrund erhoffte ich mir ein paar Bonuspunkte bei dem Contest. Ob es tatsächlich geholfen hat, weiß ich nicht 😀

Audi A3 Fake

Audi A3 Fake

Ich habe bei diesem Fake auch zum ersten Mal einen Bra, also einen Steinschlagschutz auf der Motorhaube, benutzt. Ich finde er passt dazu. Ansonsten sind noch folgende Änderungen, überwiegend per Copy&Paste, umgesetzt worden:

  • neue Front
  • Kotflügelverbreiterung (Brush)
  • neue Felgen
  • neuer Innenraum
  • neuer BG
  • neue Spiegel
  • neue Refs, Lichteffekte und andere Details

Ich bin mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Durch Copy&Paste ging zwar etwas Qualität verloren, aber das Gesamtbild rechtfertigt in meinen Augen die dafür aufgebrachte Zeit. 🙂

INFO: Dieser Beitrag wurde rückwirkend geschrieben, da dieser Fake vor Bestehen dieses Blogs erstellt wurde. Dementsprechend habe ich das Veröffentlichungsdatum dem Zeitpunkt der Veröffentlichung auf skipmasta.de angepasst.

lrsgrmbw

lrsgrmbw

lrsgrmbw, kombiniert mit den zwei Vokalen "a" und "o" vollständig Lars Grambow, ist Autor dieses Blogs. Technisch interessiert und kreativ bemüht werden hier zum Thema Design und Entwicklung Beiträge veröffentlicht.

Das könnte Dich auch interessieren …